Verfasst am .

Am Sonntag, 14. Oktober haben die Nachwuchsmusiker zu einem besonderen Konzert eingeladen. Seit Wochen wurde geübt und geprobt. Für manche der jungen Musiker war  es der erste Auftritt vor Publikum. Bis es los ging, konnten die Gäste noch ein Tässchen Kaffee mit einem leckeren Stück Kuchen genießen.  Währenddessen warteten die kleinen Musiker aufgeregt auf Ihren Auftritt.

Eröffnet wurde der Konzertnachmittag von der Jugendkapelle des Musikvereins Neuweier unter der Leitung von Tobias Eckerle. Nach den Begrüßungsworten des Vorsitzenden Michael Oser wurde das Publikum von Tobias Eckerle durch den Nachmittag geführt. Tobias hat die Besucher dann auch gleich in die Pflicht genommen. Da es für viele der jungen Musiker der erste Auftritt war und alle dementsprechend aufgeregt waren, musste das Publikum erst noch seine Begeisterungsfähigkeit unter Beweis stellen. So wurde unter der Anleitung von Tobias, geklatscht und getrampelt. Erst nachdem der Dirigent unserer Jugendkapelle damit zufrieden war, ging es im Programm weiter. 

Dann betraten die Kleinsten aus der Pan-Pan-Gruppe die Bühne. Astrid Kirchner-Breuer hat die kleine Gruppe gut vorbereitet und ein tolles Programm zusammengestellt. Alle waren ganz konzentriert und mit riesiger Begeisterung dabei.

Die Rhythmus-Spechte trommelten dieses Jahr unter der Leitung von unserem Carlo. Carlo hatte die Rasselbande fest im Griff und dirigierte unter vollem Körpereinsatz. Es folgten die Blockflötenkinder, die Querflötenmädels, die Klarinettenzöglinge  und die Jungs an den Blechblasinstrumenten. Die jungen Musiker haben ihre Sache toll gemacht. Die überwiegend internen Ausbilder können sehr stolz sein. Die Jugendkapelle des Musikvereins beendete den kurzweiligen Nachmittag. Alle Mitwirkenden wurden mit einem herzlichen Applaus verabschiedet.  Es war ein toller Mittag. Der Erlös der Veranstaltung kommt vollständig der Jugendarbeit zugute.

Ein herzliches Dankeschön an alle, die zum Gelingen beigetragen haben.

Drucken