• 1

Logo Musikverein

Mai-Wecken im Zeichen von Corona

Mai-WeckenWer hätte sich so etwas je träumen lassen...
Das Virus Covid-19 bestimmt derzeit die Welt, die fast still steht.
Nach wochenlangen Einschränkungen für die Bevölkerung stellte sich auch die Frage der Durchführung einer jahrzehntelangen Tradition, das musikalische Wecken am 1. Maifeiertag. Üblicherweise beginnt dies früh um 7:00 Uhr, mit Musik geht es durchs Dorf, wobei die eine oder andere Einladung unserer Mitbürger zu Essen und Trinken nicht ausbleibt. Immer ein besonderer und gerne wahrgenommener Termin, mit dem wir unserer Bevölkerung eine Freude bereiten.
Dieses Jahr ganz anders, Kontaktverbote, Ausgehbeschränkungen, Unternehmenschließungen, keine Gastronomie und vieles mehr schränken den Lebensalltag ein.
In einer Videokonferenz (auch das ist zur Zeit etwas neues und mittlerweile üblich), wird die Idee geboren, das musikalische Wecken unter Beachtung der derzeit geltenden Abstand- und Hygieneregeln auf eine etwas andere Art durchzuführen. Ein Autokorso, jedes Fahrzeug besetzt mit maximal 2 Personen, so präsentiert sich die Musikkapelle mit insgesamt 17 Fahrzeugen an diesem Maimorgen.
Um 9:00 Uhr ist Start am Kirchplatz, es folgt die Schule, der Hof beim "Schläppl", die Winzergenossenschaft und der Schlosshof. Es werden jeweils zwei Stücke gespielt, dann zieht der Tross wieder weiter.  Überraschenderweise gab es auch etwas gegen den Durst, herzlichen Dank an die Famile Getränke-Meier und an Klaus Schätzle vom Weingut Schloss Neuweier.
Der Abschluss erfolgte beim Kreuz an der Dursthalde, wo der Wind wahrscheinlich das Musikalische verblasen hat.
Ein interessanter Tag unter solchen Umständen, aber wir freuen uns wieder auf hoffentlich normale Verhältnisse am nächsten 1. Mai.

Presse: ABB vom 02.05.2020

Drucken

Diese Website setzt Cookies ein, um das Angebot nutzerfreundlich und funktionaler zu gestalten. Mit dem Besuch unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.