Home Startseite

Neuigkeiten - News

Unser Ehrenmitglied Jean Dieterle feiert Geburtstag

55 Jahre dauert die Freundschaft mit unserem Partnerverein im Elsass Musique Harmonie Schirrhein-Schirrhoffen schon an. Einer der Mitbegründer der Freundschaft war Jean Dieterle. Inzwischen ist Jean Ehrenmitglied im Musikverein Neuweier und so war es selbstverständlich, dass alle Musiker, die nicht im Urlaub waren, sich auf den Weg nach Drusenheim gemacht haben.

Da die Urlaubszeit auch bei den Kollegen von Schirrhein-Schirrhoffen nicht halt gemacht hat, wurde kurzerhand eine deutsch-französische Kapelle zusammengestellt. Die beiden Dirigenten haben die Stücke rausgesucht und abwechselnd dirigiert. Es war - wie soll ich sagen - eigenwillig. Wir haben aber unseren Spaß gehabt, umso mehr, als dass wir auch mal den "d'Haguenauer" spielten konnten. Und auch das Geburtstagskind ließ es sich nicht nehmen, kräftig mit zu musizieren. Der Einladung von Jean - noch ein bisschen zu bleiben und mitzufeiern  - sind wir sehr gerne gefolgt.

Martina


 

Martinas Bericht zum Ausflug ins Allgäu

Wir machen einen Ausflug

So was ist ja schnell mal daher gesagt. Aber wohin soll die Reise gehen. Wenn man mit so ca. 40 Mann auf Tour gehen möchte, ist diese Frage dann auch nicht so leicht zu beantworten.

Weiterlesen...

 

Vereinsausflug und Walkartsfest

Ein erlebnisreiches Wochenende liegt hinter den Musikerinnen und Musikern des Musikvereins. Nach vielen Jahren hat man wieder einmal einen Vereinsausflug organisiert, verbunden mit der Einladung zu einem musikalischen Auftritt beim Walkartsfest in Waltenhofen. Nach einer staugeplagten Anfahrt konnte in Niedersonthofen die blitzsaubere Unterkunft Im Gasthaus Krone bezogen werden. Unmittelbar danach erfolgte ein erster Besuch des Walkartsfestes, bestens unterhalten durch die Holz & Blechchaoten. Einige schafften es erst spät in die Unterkunft.

Der Samstag war sportlich angelegt mit einer Wanderung zur Siedelalpe, der Pfarralpe und der Jugetalpe. Selbsverständlich haben wir die nötigen Pausenzeiten eingelegt, schließlich kamen wir auch mächtig ins Schwitzen. Nach einer Erfrischung im Hotel besuchten wir die Dampfbierbrauerei in Oberstdorf, hier verweilten wir nur kurz, wir hatten Platz wie in einem Hühnerstall, die Hitze und der Lärmpegel waren groß. Das folgende gemütliche Beisammensein im Gasthaus Krone war wesentlich angenehmer...

...der Sonntag begann mit einem sehr gut besuchten Feldgottesdienst auf dem Walkartsfest. Danach konnten wir mit einem fulminanten Frühschoppenkonzert die Besucher für uns gewinnen. Mit begeistertem Applaus und nach entsprechenden Zugaben konnten wir die Bühne verlassen.

Viel zu schnell waren die Stunden vergangen und nach einer wiederum langen Heimfahrt erreichten wir Neuweier mit der Gewissheit, einen tollen Ausflug erlebt und neue Freunde gefunden zu haben.

Martinas umfänglicher Bericht zum Ausflug

 

Hock an der Trott Nr. 2

13.07.2018

Auch unser zweiter Hock an der Trott war für den Musikverein ein toller Erfolg. Bis spät in die Nacht waren bei bestem Wetter alle Sitzgelegenheit belegt. Den musikalischen Auftakt übernahmen unsere Partner von der Musique Harmonie Schirrhein-Schirrhoffen, die gut beschirmt der Sonne trotzten und die eintreffenden Gäste begrüßten. Die Musikerkollegen aus Hügelsheim unter Ihrem Dirigenten Sigi Detschermitsch führten die musikalische Unterhaltung gekonnt und mit einigen solistischen Einlagen fort, bevor die Kappelwindeck-Musikanten unter ihrer Dirigentin Katherine Flynn-Hartmann den Abend mit hervorragender Blasmusik zum Ende begleitete.

Ein herzliches Dankeschön unseren zahlreichen Besuchern, allen teilnehmenden Musikkapellen und natürlich unseren Helfern vor und hinter den Kulissen, in der Vor- und Nachbereitung, die beide Events zu einem vollen Erfolg werden ließ,

Fotos: Heinz Hochstuhl

siehe auch: BT vom 19.07.2018

 

Senioren-Hock der Musikkapelle

05.07.2018

In reduzierter Anzahl haben sich die Senioren der Musikkapelle wieder "Im Gasseck" getroffen. Krankheit oder Unpässlichkeit sind im hohen Alter leider nicht immer aufzuhalten. Aber die Anwesenden haben sich bestens unterhalten und viele Erinnerungen hervorgekramt. Besonders erfreulich war, dass Joachim eine zeitlang teilnehmen konnte. Ihn und uns hat es sehr ermutigt, seine gesundheitlichen Fortschritte zu sehen. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen nächstes Jahr, hoffentlich wieder in voller Anzahl.

 
Weitere Beiträge...