Home Vereinschronik
Beitragsseiten
Vereins-Chronik
Seite 2
Seite 3
Seite 4
Seite 5
Seite 6
Seite 7
Seite 8
Seite 9
Seite 10
Seite 11
Seite 12
Seite 13
Seite 14
Seite 15
Seite 16
Alle Seiten

So war die Baden-Badener Partnerstadt Menton an der Côte d'Azur zwischen 1985 und 1994 viermal das Ziel der Musikkapelle Neuweier. Auf Initiative und unter Führung des Partnerschaftsvereins - Frau Heetel sei hier ganz besonders erwähnt - war es der Kapelle möglich, die badische Heimat in der Ferne darzustellen und zur Völkerverständigung zwischen Frankreich und Deutschland weiter beizutragen. Bei den Gegenbesuchen der Kapelle "La Garde de Menton" und Mentoneser Besuchergruppen trat der Musikverein Neuweier immer gerne als Gastgeber auf.

Zuletzt genannt seien als Höhepunkte der letzten Jahre die vom 1999 verstorbenen Ehrenmitglied Manfred Huck initiierten Besuche in dessen neuer Heimat Berghausen bei Wetzlar 1985 und 1990 - sowie bei seinen Sächsischen Netzwerken in Heidenau bei Dresden 1993 und 1996. Leider mussten wir ihn im September 1999 mit der Kapelle an sein Grab begleiten.

Nach der Änderung unserer Satzung werden seit 1997 verdiente Aktive zu Ehrenmusikern ernannt. In der Generalversammlung am 24. Januar 1998 legte Hans Himmel nach 22 Jahren sein Amt als Dirigent nieder. Im Februar 1998 begann Paul Hoffmann als sein Nachfolger die Arbeit mit der Kapelle und führte sie zu neuen Höhepunkten. Unterstützt durch seine Ehefrau Petra Tuschla-Hoffmann als Vizedirigentin und Rolf Meier als Jugendleiter brachte die Jugendarbeit ein musikalisch beachtliches Jugendorchester mit über 30 Zöglingen hervor.

Im Jubiläumsjahr 2000 konnte sich die Musikkapelle über die Beschaffung einer neuen Uniform erfreuen. In dieser neuen trachtenförmigen Kleidung stellte sich die Musikkapelle beim Festakt zum 100-jährigen Bestehen im Jahr 2000 vor.

Die Jubiläumskapelle im Jahr 2000